Coronavirus: Ernährungsbiologe empfiehlt Selen zur Immunkräftigung

„Der beste Schutz gegen das Virus ist ein schlagkräftiges Immunsystem“, schreibt Dr. Wolfgang Feil auf seinem Blog seiner Forschungsgruppe Dr. Feil. Der promovierte Biologe, Sportwissenschaftler und Ernährungsexperte gibt Tipps, wie man in Coronazeiten sein Immunsystem stärken kann.

Auf seinem YouTube-Kanal erklärt er anschaulich, was man tun kann, um das körpereigene Abwehrsystem zu kräftigen. Dabei komme es vor allem auch auf fünf wertvolle Mikronährstoffe an. „Deutschland ist ein Mikronährstoffmangelland. … Wir haben in vielen Studien nachweisen können, dass Deutschland unterversorgt ist an fünf wertvollen Mikronährstoffen. Das wäre Zink, Selen, Vitamin D3, Vitamin C und Vitamin A. Und interessanterweise sind diese Mikronährstoffe alle bedeutsam im Bereich der Immunstabilisierung … Zink und Selen zusammen erhöhen die Wirkung der natürlichen Killerzellen“, erzählt er in seinem Video.

Auf seinem Blog schreibt er außerdem zum wichtigen Spurenelement Selen: „Selen ist Bestandteil des stärksten körpereigenen Antioxidans, der Glutathionperoxidase. Diese braucht Selen, um wirksam zu sein. Dadurch werden Strukturen im Körper geschützt, so dass diese nicht angegriffen werden. Da Deutschland ein Selen-Mangel-Gebiet ist, sollten Sie deshalb in Phasen hoher Viren- und Bakterienbelastung zusätzlich täglich 150 bis 200 Mikrogramm Selen aufnehmen.“